Claudius Reimann

Sografone

Claudius Reimann veröffentlichte seit den 1980er Jahren neben zahlreichen Schallplatten und CDs auch Bücher, in denen er seine Sicht auf die Musik beschreibt. Seine zunehmend präparierten und modifizierten Saxofone und Klarinetten bezeichnet Reimann selbst als Sografone. Das Jazzpodium schreibt über Claudius Reimann: „Die Kunst entsteht dadurch, dass man sie für sich reklamiert. Jedenfalls steht SOGRA bei Reimann für ein Kunstwort und umreißt eine nicht näher bezeichnete Kunstutopie.“ Seinen Debütroman „Ist das Jazz oder kann das aus?“ (Ventura Verlag, Werne 2015) produzierte er in Zusammenarbeit mit der TONKUNST MANUFAKTUR als umfassendes Hörspiel von 150 Minuten.
www.sogra.de

zurück